Sonntag, 17. September 2017

Robodonien

Robodonien – 9. Kölner Roboter-Kunst-Festival

Am Samstag den 16. September trafen wir uns auf dem Freigelände der Kölner Kunstschmiede Odonien in der Hornstraße. Das Festival »Robodonien« bot wirklich außergewöhnliche Zeichenmotive: Feuerspeiende Metalldrachen, VR-Schwellköpfe, ein zahmes Roboterpferd und eine Herde selbstlaufender Wesen aus Fahrradteilen mitsamt ihren Treibern. Allerdings waren es auch alles andere als einfache Zeichenobjekte …
Annette zeichnet das Treiben auf dem weitläufigen Gelände
Annettes Festivalpanorama

Katrins Zeichnungen
Constantin vor seinem Motiv
Constantins Impression des Metalldrachens und eines Treibers
Eines der Wesen aus der Roboterherde
Arnos Zeichnungen

Steffen zeichnete einen der VR-Schwellköpfe
Eine weitere Zeichnung von Steffen
         
Steffens dritte Zeichnung: „normale“ Menschen …


KölnTag: Sketcher-Treffen im Museum

KölnTag: Sketcher-Treffen im Museum

immer donnerstags von 18.30 Uhr bis 22.00 Uhr

An jedem ersten Donnerstag im Monat – dem KölnTag – dürfen Kölner Bürger gratis ins Museum. Deshalb treffen wir uns ab sofort an diesem Tag in einem der zahlreichen Museen der Stadt. Eine weitere Besonderheit an diesem Tag sind die Öffnungszeiten: Die Museen schließen erst um 22.00 Uhr. Unsere Anlaufstelle ist jeweils erstmal das Museumscafé/-restaurant, denn nicht alle wollen oder können die Ausstellungen besuchen.


Den Anfang machte im August das Museum Ludwig mit seiner umfangreichen Ausstellung moderner Kunst.

Thorwald nutzte den Blick von der Terrasse im Obergeschoss auf die Skyline der Stadt.

Reginas Motiv war das Rahmenprogramm im Museumsfoyer




Helmut und Arno zeichneten die Metallstatue am Fuß der Treppe im Untergeschoss.



Im September ging es ins Wallraf-Richartz-Museum. Allerdings interessierten sich Friedrich, Helmut und Arno mehr für den Ausblick aus dem Panoramafenster zum Rathausplatz mit der Baustelle des Jüdischen Museums, als für die Räume und Gemälde im Museum. Die sind dann ein andermal dran.